Mit dem Cerec System von Sirona bieten wir Ihnen in Aegerten eine hochwertige Möglichkeit grosse Füllungen aus Keramik herzustellen. Auch Kronen können mit dieser Methode in einer Sitzung direkt bei uns in der Praxis angefertigt werden. Der Zwischenschritt via Zahntechniker entfällt und Sie erhalten so Ihr neuer Zahn in kürzerer Zeit – es ist kein Provisorium nötig

Zahnarzt Helbling

Wie funktioniert eine Therapiesitzung mit dem Cerec – System?

Vorgängig ist eine genaue Analyse des Zahns wichtig. Dies machen wir meist bei einer Besprechungssitzung. Dazu gehört meist die Anfertigung eines Röntgenbildes, ein Vitalitätstest und eine Untersuchung der Nachbarzähne sowie des Weichgewebes. Sprechen alle Befunde für die Insertion eines „Cerec`s“ können wir mit Ihnen ein Termin planen.

Normalerweise reservieren wir ein Termin von 2 bis 2 ½ Stunden. Aber keine Angst so lange müssen Sie den Mund nicht offen halten. Grob kann die Sitzung in drei Schritte unterteilt werden:

Die Präparation. Das heisst es muss zum Beispiel die alte Amalgamfüllung entfernt werden. Danach wird der Zahn defektbezogen und nach genauen Richtlinien in eine einlesbare Form gebracht.Nach dem wird die Restzahnsubstanz mit der Kamera eingelesen

Beim zweiten Schritt haben Sie Pause. Am Computer wird nun Ihr Zahn mit Hilfe von CAD/ CAM konstruiert und aus dem Keramikblock geschliffen.

Nach der Anpassung und Kontrolle im Mund wird die Keramik adhäsiv eingesetzt (Keramik wird aktiv mit dem Zahn verklebt).

DIE CEREC METHODE IN BILDERN

Was kostet ein Cerec?

Eine Cerec Rekonstruktion kostet zwischen 900 und 1100 CHF. Da dafür der Zahntechniker nicht benötigt wird, können Sie für die gleiche Rekonstruktion bis zu 500 CHF sparen. Nach der Erstuntersuchung erstellen wir Ihnen gerne ein individueller Kostenvoranschlag.

Ist der Amalgamersatz mit dem Cerec – System möglich?

Für grosse Rekonstruktionen im Prämolaren- und Molarenbereich ist das System bestens geeignet. Es entspricht der heuteigen modernen minimalinvasiven, adhäsiven Zahnmedizin. Es ist zu erwähnen, dass die individuelle Beurteilung unumgänglich ist. Nicht alle Zähne, welche eine Amalgamfüllung haben, müssen mit einer Keramik versorgt werden. Eine konventionelle neue weisse Füllung (Komposit) kann unter Umständen genügen.

OFFIZIELLE INFOS VON SIRONA

FLYER

VIDEO